Zurück nach Hause!

Combo ohne Klima

Schlüssel Nr. 0039/126

Fehler: Wasserverlust im Innenraum

Diagnose: Wärmetauscher (Umgangssprachlich Heizungskühler) undicht.

Ursache: Kühlwasser zu alt ( ja das gibt es), dadurch Lochfraß am Kupfer.

 

1.)Und wo sind die Anschlüsse

Die blauen Pfeile markieren die Anschlüsse die aus der Spritzwand kommen. Der Tausch dauert beim ersten mal ca. 2 Stunden. Ja ich weiß es geht auch schneller.

 

2.) Welches Werkzeug?

Einen 5,5 er Ring Maul und eine einfache Wasserpumpenzange.

3.) Und wie kommt man daran.

Der Wärmetauscher wird nach Links ausgebaut. Das ganze besteht aus 3 Teilen. 1 x Wärmetauscher, 1 x Zwischenboden, 1 x Boden. Das Bild zeigt den Zwischenboden leider falsch rum. Sie dienen nur zur besseren Vorstellung wie das ganze aufgebaut ist.

Zum besseren verstehen vorab die ausgebauten Teile.

 

4.a) Jetzt geht`s Los
Auf der linken Seite. Blende entfernen, 2 x Kreuz und 2 x Halteschrauben. Teppichboden ( der auf dem Tunnel geteilt ist) zurückklappen und die M8 er Schraube der Crashstrebe entfernen. Strebe hochklappen
4.b)  
Auf der Rechten Seite die Ablage entfernen. Muss nicht sein geht aber schnell und man hat dann doch ein wenig mehr platz.
Auf der rechten Seite gibt es 3 Schrauben. 2 sind vorab zu entfernen.

 

5.)Boden entfernen.  
Den Boden Spritzwandseitig nach unten drücken und nach vorne schieben. Zur Linken Seite herausziehen, dabei das Gaspedal nach unten drücken.

Hierbei stellt man leider wieder fest, das auf Genauigkeit bei kleineren Auto Modellen vollständig verzichtet wird. Wenn ich schon knicken und drücken muss, geht es meistens nicht ohne Schrammen. Und so was muss nicht sein.

 
6.)Zwischenboden entfernen.  
Jetzt auf der rechten Seite die Schraube "Noch nicht" entfernen und den Zwischenboden auch zur Linken Seite herausziehen.
   
7.) Wärmetauscher entfernen.  
Den Wärmetauscher hinten packen und nach unten Ausrasten und herausziehen. Und sich wieder Fragen wie so was ohne Kratzer funktionieren soll.  
8.) Der Einbau  
Neuen Wärmetauscher mit Dichtungsstreifen versehen und Einbauen. Beim Einbau die Verschlussstopfen  nicht entfernen, damit ihr kein Abrieb von der Schutzmatte mit reinschiebt.

Als Letztes den Boden wieder einschieben. Strebe befestigen Schläuche anschließen und OK.

 

   

Stand: 14.03.2010

Kurzanleitung als *.pdf hier direkt download

 

Diese Anleitung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es soll dem Hobbyschrauber lediglich als Hilfsmittel dienen. Alle Arbeiten am KFZ bergen eine Unfallgefahr in sich.

 

©Hubertus Hellwig (WEBMASTER)