Zahnriemen Ein- und Ausbau

OPEL

VECTRA A (86_, 87_) 1.6 i KAT

bis 12/ 1992 mit Servolenkung
Ventiltrieb/Motorsteuerung
Zahnriemen aus- und einbauen/erneuern.
Benötigtes Spezialwerkzeug zum Aus- und Einbau des Zahnriemens:
Spannwerkzeug(KM-637)(siehe Fig. 1)
Spannungsprüfer
1. Spannwerkzeug
Ausbau:
Kurbel- und Nockenwelle nicht bei abgenommenem Zahnriemen drehen.Durchdrehen des Motors, nur am Kurbelwellenrad.Durchdrehen nur in Motordrehrichtung.
Batterie abklemmen.Fahrzeug anheben.
Stecker - Luftmassenmesser trennen.Ansaugrohr Luftfilter ausbauen.Luftfiltergehäuse ausbauen.
Befestigungsschraube(n) - Servopumpe lösen.Aggregateriemen - Servopumpe abnehmen.(siehe Fig. 2)
1. Befestigungsschrauben
2. Spannschraube
Befestigungsschraube(n) - Generator lösen.Aggregateriemen - Generator abnehmen.(siehe Fig. 3)
Zahnriemenschutz oben ausbauen.Schwingungsdämpfer/Riemenscheibe ausbauen.(siehe Fig. 4)
Zahnriemenschutz unten ausbauen.
Motor auf OT-Markierungen stellen.(siehe Fig. 5)
1. OT-Markierung - Kurbelwelle
2. OT-Markierung - Nockenwelle
Befestigungsschraube(n) - Kühlmittelpumpe lösen.Zahnriemen abnehmen.
Einbau:
Zahnriemen auflegen.(siehe Fig. 5)
Zahnriemenspannung mit Spannungsprüfer messen.Zahnriemen durch Verdrehen der Wasserpumpe spannen.(siehe Fig. 6)
1. Spannungsprüfer
2. Spannwerkzeug
3. Wasserpumpe
4. Skalenwert: 2,5...4,5
Befestigungsschraube(n) - Kühlmittelpumpe festziehen.
Anzugsmoment: 25 Nm
Motor zwei Umdrehungen in Drehrichtung drehen.Steuerzeiten überprüfen.(siehe Fig. 5)Zahnriemenspannung prüfen.(siehe Fig. 6)
Zahnriemenschutz unten einbauen.Schwingungsdämpfer/Riemenscheibe einbauen.
Anzugsmoment: 20 Nm
Zahnriemenschutz oben einbauen.
Aggregateriemen - Generator auflegen.Aggregateriemen spannen.Befestigungsschraube(n) - Generator festziehen.
Aggregateriemen - Servopumpe auflegen.Aggregateriemen spannen.Befestigungsschraube(n) - Servopumpe festziehen.
Luftfiltergehäuse einbauen.Ansaugrohr - Luftfilter einbauen.Stecker - Luftmassenmesser aufstecken.
Fahrzeug ablassen.Batterie anklemmen, ggf. Radio decodieren.
Motor starten und auf Funktion prüfen.Zahnriemenwechsel mit Aufkleber dokumentieren.Probefahrt durchführen.
Fig. 1 Fig. 2
Fig. 3 Fig. 4
Fig. 5 Fig. 6